28.08.2017Adieu Bahnhof Telfs

Die Volksbühne Telfs kündigt einen Hit an: "Nach dem großen Erfolg unserer ersten Musikrevue "MannOmann" wagen wir uns an die Fortsetzung der Revue von Doris Happl in einer Bearbeitung von Regisseur Manfred Sonntag. Was passiert, wenn 10 Personen auf einem Bahnsteig auf den Zug warten? Sie singen - vom Leben, der Liebe, der Lust, von ihren Leiden und Niederlagen. Die 10 höchst unterschiedlichen Personen erzählen von Glücksmomenten und  Enttäuschungen. Gesprochen wird dabei aber kein einziges Wort, umso stärker kommen Songs, lyrische Lieder und Schlager zum Einsatz. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Caterina Valente, über Wolfgang Ambros und die Beatles, bis hin zu den Rolling Stones. Ein Theaterstück, in dem nicht gesprochen, sondern nur gesungen wird, stellt die Schauspieler, die allesamt keine Gesangsausbildung haben, vor eine anstrengende, spannende aber auch sehr lustige Aufgabe."

Das Stück wurde 2011 in den Innsbrucker Kammerspielen mit großem Erfolg uraufgeführt. Im Oktober 2017 bringen wir die Revue auf die Bühne des Telfer Kranewitterstadels."