11.10.2017Die Welle

Auf der Bühne 6261 war im Herbst  2017 das Stück: Die Welle zu sehen. Kritiken überschlugen sich und in facebook wunderten sich die Verantwortlichen darüber, was sie sich insgeheim erhofft hatten: großen Zulauf und Begeisterung, unter anderem auch bei Manuel Harfmann, der im Auftrag des TNT den Clip ins Netz gestellt hat.  Es gibt also auch andere  Erfolgsrezepte als die mit der Gaudi.

​Wie leicht Menschen nicht nur mit Gaudi, sondern auch  mit Disziplinierung eingefangen werden können, ohne zu begreifen, wie sie dabei manipuliert werden, davon handelt das Theaterstück "Die Welle". Es ist nicht erfunden, sondern geht auf ein Experiment zurück, von dem im Detail  "Spiegel" http://www.spiegel.de/einestages/schul-experiment-die-welle-a-946745.html berichtete:

„... Mr. Jones war für seine radikalen Lehrmethoden berüchtigt", sagt Phillip Neel, einer der damaligen Schüler. "Er hatte uns einmal in Zweiergruppen aufgeteilt. Einer von beiden musste tagelang mit verbundenen Augen rumlaufen. So wollte er uns lehren, was Vertrauen bedeutet." Ein anderes Mal verbot der extreme Lehrer einer Gruppe von Schülern für einige Tage bestimmte Toiletten im Schulgebäude zu benutzen. "Da wollte er uns etwas über Rassentrennung beibringen", erinnert sich Phillip Neel. Der damalige Schüler ist heute Fernsehproduzent und arbeitete an der Dokumentation über Ron Jones' Expement..."

​Das Experiment  begann mit der Frage einer Schülerin zur Geschichte des Deutschen Reiches.  Die SchülerInnen glauben nicht, dass eine Minderheit eine Mehrheit gegen ihren Willen einschüchtern und beherrschen kann. Als die Gruppe, die sich am Experiment beteiligt, zur Aktion schreitet und eine Bewegung auslöst, die sich über die gesamte Schule verbreitet, gerät das Experiment außer Kontrolle

Regie bei diesem mitreißenden Stück führte der Schauspieler und Regisseur Edwin Hochmuth. Auf der Bühne: Fabia Thaler als Laurie Sanders, Matteo Scheiterer als David Collins, Maximilian Sprenger als Brain Ammon, Philip Thaler als Brad Marlowe, Lea Scheiterer als Amy Smith, Sophia Mertelseder als Janet Baker und Lukas Rieser als Robert Billings. Der Geschichtelehrer Ben Ross wurde Profischauspieler Florian Adamski gegeben. Bens Frau und Musiklehrerin: Renate Schlechter.