03.07.2017Kinder- und Jugendtheaterfestival 2017 in Bild und Ton

YA! Kinder- und Jugendtheaterfestival  + Schultheatertage des Tiroler Landestheater erstmals in Kooperation im Freies Theater Innsbruck vom 28-30. Juni 2017

Video Eindrücke:

Romeo und Julia – Feindschaft für immer (Franziskaner Gymnasium Hall)
Kinder- und Jugendtheater Festival Ibk 2017
https://www.youtube.com/watch?v=voSIv0gNmsM
eine authentische und beeindruckende Variation zum Topos Romeo und Julia und Jugendtheater im besten Sinn. Bemerkenswert: man  kann auf viele Szenen verzichten, die wir alle im Kopf haben. Was zu sehen ist,  ist die Ergänzung und das Weiterdenken des hinreichend Bekannten.

Together for ever  Fulpmes
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=KvmvfURertE
Das Jugendtheater-Musical der Bözzen-Katzen aus Fulpmes
 

Wie werde ich Schneewittchen los
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=bHctk6DokLM
Warum die sieben Zwerge Schneewittchen undDornröschen loswerden wollten,
beantwortete die VS Flaurling beim Tiroler  Kinder & Jugendtheaterfestival 2017
im frei est Theater unter Leitung von Engelbert Kaneider

TUISHI PAMOJA
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=rOoOiAqqvqY
Jugendmusical vom Vögelsberg  - Kinder- und Jugendtheater Festival Ibk 2017
Tuishi pamoja (sprich tuischi pamodscha) ist Swahili  und bedeutet WIR WOLLEN ZUSAMMEN LEBEN.
Eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-grooviger Musik, zu der man sich einfach bewegen muss!

Suche@Heimat.at
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=YvjnmZpy7a0
Kurzfassung aus der Produktion  Fremd daheim. Daheim fremd

Evas Stimme
( nicht beim Festival aber außergewöhnliches zum Festivaltermin: in Hopfgarten)
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=g5ohDlYs1Hk
Barbara Jesacher war 1943 Lehrerin in Hopfgarten und half mutig mit, jüdisch Kinder zu verstecken. Sie saß nun, 101 Jahre alt, in der ersten Reihe und erlebte, wie Ernst Spreng mit Musik von Lucia Pizzinini im "Theater der Mutigen" ihre Geschichte unter dem Titel "Evas Stimme" in einem Modellfall der Verbindung von Inklusion und Zeitgeschichte einem begeisterten Publikum verlebendigte.  Mehr darüber: http://www.aso-hopfgarten.tsn.at/index.php?id=12724