Volksbühne Mils

Aufführungsort
Lorerstraße 3a
6068  Mils bei Hall
www.volksbuehne-mils.at

Kontakt
Bettina Hilber
Lorerstraße 3a
6068 Mils bei Hall
+43/664/86 73 767 oder 0650-563853
volksbuehnemils@gmx.eu

Die Volksbühne Mils wurde am 16. Feber 1975 gegründet und ist somit eines der ältesten Theaterdörfer Tirols, belegt durch alte Stiche aus den Jahren um 1835. Das heißt bis in die Jahre, bevor Maria Theresia das Volksschauspiel mit Verboten belegte. Gesicherte Daten über Aufführungen gibt es seit den 1920er Jahren. Ab dem Jahre 1925 kam es zur Aufführung zahlreicher Stücke, unter anderem auch erstmal „Die Räuber am Glockenhof“ von Josefine Weiss. Dieses entwickelte sich zu einem Kulturgut des Milser Theaterwesens und es ist eine Verpflichtung, dieses zu pflegen. Zum 40 Jahr Jubiläum im Jahr 2015 übernahm Spielleiterin Helga Föger-Pittl die Aufgabe, das Stück zu überarbeiten und in Szene zu setzten.   

Heute begeistert die Volksbühne Mils mit zwei Produktionen pro Jahr (Frühjahr und Herbst) das Publikum aus Nah und Fern. Beheimatet ist unsere Bühne im Vereinshaus Mils, welches Platz für 160 Gäste pro Abend bietet.

Das Jahr 2019 steht bei der Volksbühne Mils ganz im Zeichen der Krimiproduktion „Fasnachtsfieber“. Nach dem Roman seines Bruders Christian verfasste Josef Pittl das Drehbuch zu „Fasnachtsfieber. Brauchtum. Intrigen. Mord“ und das ruhige und friedliche Dorf Mils bei Hall wird von einer bisher unbekannten und dunklen Seite dargestellt, die abgründiger nicht sein könnte.
In einem Zeitraum von über einem Jahr wurde die Idee „Fasnachtsfieber“ zu einem spannenden, facettenreichen und fein gesponnenen Kinofilm entwickelt. Somit beschritt die Volksbühne Mils erstmals ganz neue Wege und tauschte vorübergehend die „Bretter, die die Welt bedeuten“ gegen die große Kinoleinwand.
In 87 Filmminuten taucht der Zuseher ein in Brauchtum, Intrigen, Verbrechen, aber auch Kultur, Heimatliebe und spannende Krimistimmung bis zum Schluss.

Nach dem überwältigenden Erfolg im Metropol Kino Innsbruck und im Vereinshaus Mils mit insgesamt ca. 3.000 begeisterten Besuchern kann nun auch die DVD zum Film um € 15,00 erworben werden.
Mehr Infos zu unserem spannenden Projekt sowie zum DVD-Verkauf unter www.fasnachtsfieber.tirol

Für den Herbst 2019 ist aber wieder ein Theaterstück geplant, welches wie gewohnt im Vereinshaus Mils aufgeführt wird. Sobald nähere Informationen dazu vorhanden sind, werden diese hier veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiter Infos erhalten Sie auf unserer Homepage http://www.volksbuehne-mils.at/oder auf unserer Facebook-Seite. 

Fasnachtsfieber I TRAILER / Volksbühne Mils 2019

Volksbühne Mils - s'Elektrische (s'Elädrische)

Bin i im Himmi

Kampf um die Heimat Teil 1

Die Fischpredigt

Die Unterrichtsstunde