Heimatbühne Matrei in Osttirol

Aufführungsort
Kinosaal
9971  Matrei/Osttirol

Kontakt
Magdalena Klaunzer
Johann-Panzl-Strasse 7
9971 Matrei/Osttirol
04875-6165
k.klaunzer@aon.at

Kommende Termine

Be(t)reutes Wohnen ▸

16.11.2018, 20:00
Karten im Info-Büro unter 050-212500, MO - FR von 8 - 12 und 14 - 18 Uhr
17.11.2018, 20:00
Karten im Info-Büro unter 050-212500, MO - FR von 8 - 12 und 14 - 18 Uhr

Die Heimatbühne Matrei in Osttirol wurde aus einer Eigeninitiative von Zita Wolsegger gegründet und stellte sich 1988 mit dem Stück "Der depperte Jahrgang" erstmals dem Publikum vor. Danach folgten u.a. Klassiker wie "Die Lügenglocke", "Aktivurlaub am Bauernhof", "Der Meisterboxer", "Der verkaufte Großvater", usw. Aber auch an ernste Stücke haben wir uns gewagt: 1994 an "Das höchste Gebot" und im Jahr 2000 an "Die Stumme", die wirklich sehr berührend war. Damals erstmals als Spieler dabei war Staller Karl, der danach viele Jahre die Spielleitung übernahm und auch zwei eigene Stücke ("Mutter, wie viele Schritte darf ich machen" und "Das wird ein Fest werden") einstudierte. Ein Stück, das sich als Publikumsmagnet erwies und vielen Zuschauern unvergesslich bleibt, war im Jahr 2012 "Eine blaue Perle für zwei graue Kerle" (Originaltext "Rabatz im Altenheim"). Danach blieben wir auf der humoristischen Schiene, denn unser Kinosaal mit über 300 Sitzplätzen muss erst einmal gefüllt und das verwöhnte Publikum zufrieden gestellt werden. Durch sorgsame Stückwahl ist uns das auch in den Folgejahren wunderbar gelungen. Zum 30-jährigen Jubiläum wollten wir recht viele Spiele auf die Bühne bringen und wählten deshalb das Stück "Be(t)reutes Wohnen" aus, eine turbulente Verwechslungskomödie mit 12 Darstellern und einem nicht ganz einfachen Bühnenbild, aber:

                                                           Es ist nichts so einfach, wie es aussieht.

                                                   Es ist nur die große Kunst, dass es einfach aussieht!

(dazu passt das Bild im Anhang aus dem "Foschingsgschtiere" 2017, das wir auch veranstalteten)

Mei Olte bin I / Heimatbühne Matrei i. O

Knödel-Alptraum

Sauna - Gigolo

Gruß an Schloss Weißenstein

Gruss an Schloss Weißenstein