Volksbühne Tux-Lanersbach

Aufführungsort
Tux-Center Lanersbach
6293  Tux
www.volksbuehne-tux.at

Kontakt
Johann Geisler
Tux 117
6293 Tux
0664 433 38 77
info@volksbuehne-tux.at

Kommende Termine

3 Leben. bewegt. berührt. betroffen ▸

10.11.2018, 20:00
Karten Toursmusverband Tux-Finkenberg, Tel. 05287/8506, Restkarten an der Abendkasse ab 19 Uhr

"3 Leben - bewegt, berührt, betroffen"

Die Volksbühne Tux präsentiert am Samstag, den 10. November 2018 um 20.00 Uhr einen Theaterabend in Zusammenarbeit mit:

Wakis Theaterstadl, Seefeld - "Die Übergab" von Ekkehard Schönwiese

Theatergruppe Vorderers Ötztal und Volksbühne Tux - "Leben ohne Liebe" von Lukas Leiter

Dorfbühne Telfes - "Julia M." von Moni Grabmüller

Kartenreservierungen beim TVB Tux-Finkenberg unter der Tel. 05827/8506; Restkarten an der Abendkasse ab 19:00 Uhr. Veranstaltungsort: Lanersbach 401 (Tux-Center)

 

 

Die Volksbühne Tux hat die Spielsaison mit "Dümmer als die Polizei erlaubt" erfolgreich beendet. Herzlichen Dank für eure tolle Unterstützung und die zahlreichen Besuche! Wir freuen uns auf eine neue Spielsaison im Sommer 2019!

 

 

"Dümmer als die Polizei erlaubt"

Ein Lustspiel in drei Akten von Markus Scheble und Sebastian Kolb das im Sommer 2018 zur Aufführung kommt.

 

Premiere ist am Mittwoch, den 04.07.2018

Weitere Spieltermine: 

11.7., 25.7.,8.8., 22.8., 5.9. und 12.9.2018 jeweils Mittwoch um 20.30 Uhr im Tux-Center in Tux-Lanersbach

Kartenreservierungen beim TVB Tux-Finkenberg unter der Tel. 05827/8506; Restkarten an der Abendkasse ab 20:00 Uhr

 

Kurz zum Inhalt des Stückes:

Oberkommissar Posch wurde von der Großstadt in einen abgelegenen, ruhigen Ort strafversetzt - noch dazu mit zwei Untergebenen Beamten, die dümmer nicht sein könnten. Unter allen Umständen will Oberkommissar Posch dort so schnell wie möglich wieder weg. Eine persönliche Inspektion vom Polizeipräsidenten lässt Posch hoffen. Er ergreift seine Chance und heckt einen raffinierten Plan aus............Wird Oberkommissar Posch wohl wieder versetzt?

 

zu früh getraut

Tuxer Schafer

Der schwarze Koffer

Leben ohne Liebe