Volksbühne Ampass

Gemeindesaal Ampass
6070  Ampass
www.volksbuehne-ampass.at

Kontakt
Jürgen Nagele
Römerstraße 21
6070 Ampass
0664-5258042
info@volksbuehne-ampass.at

Kommende Termine

Pension Schaller ▸

20.10.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)
25.10.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)
27.10.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)
28.10.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)
03.11.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)
04.11.2017, 20:00
Tickets: 0677/61598415 (von 18-20 Uhr)

Die ersten Aufzeichnungen der Ampasser Volksbühne gehen auf das Jahr 1961 zurück. 1963 wird der Theaterverein "Volksbühne Ampass" allerdings wieder aufgelöst, da kein geeigneter Saal zur Verfügung steht. Die zwei Proponenten Gerti Riedler und Heinz Baumgartner jun. starten 1998 neu durch. Sie haben Glück. Im Jänner 2000 wird der Gemeindesaal eingeweiht. Die ersten Proben beginnen im Herbst 1999 mit dem Stück "Der 7. Bua". Es folgen zahlreiche weitere Aufführungen bei fast immer ausverkauftem Saal. Klassiker wie der "Brandner Kaspar" oder die "Geierwally" sind ebenso erfolgreich wie unsere moderneren Stücke wie "Die Lügenglocke" oder "Zoff im Puff".

Weiteres hinsichtlich Vereinschronik finden Sie hier!

 

Wir laden herzlich ein zur "Pension Schaller"! Premiere am 13.10.2017

Albert, leider völlig mittellos, hofft auf eine Heirat mit dem Pensionstöchterchen Elisabeth. Da kommt ihm sein reicher Onkel Josef Hallberger, der wieder einmal eine seiner verrückten Ideen umsetzen möchte, gerade recht. Dieser möchte eine Irrenanstalt eröffnen, hat jedoch keinerlei Erfahrung mit der Führung einer solchen Einrichtung. Albert ist durchaus bereit, ihm gegen ein stattliches Heiratsgeld ein solch verrücktes Etablissement zu zeigen. Da kommt die Pension Schaller mit ihren skurrilen und verrückten Gästen gerade recht ...

Darsteller:

Josef Hallberger - Heinz Lechner
Centa Hallberger - Susi Mayr
Albert Hallberger - Markus Rutter
Cilli Groß-Glockner - Angela Peer
Wilhelm Schaller - Max Kühnel
Elisabeth Schaller - Virginia Grimm
Leo Reisinger - Martin Dichtl
Pauline Schaller - Birgit Gänsluckner
Oberst von Schlag - Andreas Gänsluckner

Regie - Elisabeth Lechner | Souffleuse - Nadja Sponring | Maske - Elisabeth Garber
Bühnenbau & Technik - Martin Nock, Thomas Gänsluckner, Heinz Baumgartner

Tischreservierung unter 0677 / 615 98 415 von 18:00 bis 20:00 Uhr,
Eintritt: € 8,--