Veroniak beschließt zu sterben II Bogentheater Innsbruck

Die unglückliche Veronika beschließt sich mit Tabletten das Leben zu nehmen. Als das nicht gelingt und sie sich in einer psychiatrischen Anstalt wiederfindet, wird sie damit konfrontiert, dass sie nun aufgrund des Selbstmordversuches ein schweres Herzleiden habe. Der leitende Arzt Dr. Igor rechnet mit nur noch wenigen Tagen, bis Veronikas Herz diesen Folgen erliegen wird. Fassungslos muss sie sich erst mit der Situation und auch in der Anstalt zurechtfinden. Die anderen Patienten machen es ihr nicht gerade leicht, doch bald schon findet sie Anschluss, sogar Freundschaft und mehr.



Paulo Coelhos 1998 veröffentlichte Roman wurde in 45 Sprachen übersetzt. Er beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen ebenso wie mit dem Wunsch des Menschen, einen Sinn im Leben zu erkennen. Eine Liebeserklärung an das Glück in jedem von uns.

Zur Mediathek ▸