Be(t)reutes Wohnen/Heimatbühne Matrei i.O.

"Betreutes Wohnen" haben sich die Frühpesnionisten Karlheinz und Franz erhofft, als sie sich Mitbewohnerinnen (Agnes, Luise, Emilie und Otto!) für ihr großes Haus gesucht haben. Aus dem schönen Plan wird aber bald ein "bereutes Wohnen", denn bei der Auslosung der Hausarbeit scheinen die Herren vom Pech verfolgt zu sein. Franz reicht's und ohne die anderen zu informieren, inseriert er um eine Zughefrau. Als die ersten vermeitlichen Interessentinnen eintreffen, erwartet auch Karlheinz Besuch. Einer Frau der Pensionskasse will er seine Pflegebedürftigkeit vorspielen. Michael, der Neffe von Franz, hat eine Tierärztin ins haus bestellt, was natürlich auch niemand weiß. So kommt es, wie es kommen muss: Verwechslungen en masse. Als ob das nicht genug wäre, tauchen unerwartet Luise's Tochter und ihr Frischangetrauter sowie eine Dame von einem Begleitservice in der WG auf und machen das Chaos perfekt. Bis sich dieses Durcheinander auflöst und wieder Alltag einkehrt, wird gelogen, betrogen und "der Kopf gerade noch ein

Zur Mediathek ▸