Vier Hände für ein Euter / Dorfbühne Oetz

Anna, die Altbäuerin vom Hanslinger-Hof, wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich eine Schwiegertochter und Frau für ihren Sohn Hans. Dieser zeigt bisweilen, trotz seines bereits 36. Lebensjahres, noch keine Anzeichen, sich eine passende Frau zu suchen. „Mam is oafach de Beste“ sind seine Worte.
Aber Anna möchte nicht mehr länger warten und meldet ihren Sohn, ohne dessen Wissen, bei einer Fernsehkuppelsendung an.
Die Turbulenzen am Hanslinger-Hof können beginnen. Wird Kilian unter die Haube kommen?

Zur Mediathek ▸