Nit zen ausholtn/Volksbühne Kals am Großglockner

Norbert genießt das Faulenzerleben, weit weg von seiner wohlhabenden Schwester Erna. Zusammen mit seinen Söhnen Klaus und Daniel führt er eine reine Männerwirtschaft. Alles ist Bestens, bis sich eines Tages Erna zu Besuch ankündigt.

Sie will endlich die Frau ihres Neffen kennen lernen und kann es kaum erwarten, den beiden zu dem gewünschten Nachwuchs zu verhelfen. Einziges Problem dabei: Klaus hat gar keine Frau an seiner Seite, erst recht keine Ehefrau.

Doch zum Glück hat Jack jede Menge Damenklamotten und ist bereit, in eine Frauenrolle zu schlüpfen. Auf dem Weg zum großen Erbe geht allerhand drunter und drüber, denn Tante Erna lässt nichts unversucht, um das Liebesleben von Klaus auf Vordermann zu bringen. Als eine alte Liebe auftaucht, werden die Karten endgültig neu gemischt.

Zur Mediathek ▸