Mord im Berghof / Theaterverein Hopfgarten 2019

Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die zwei schrecklich netten Nachbarsfamilien Wildgruber und Hirnbeiß. Beide kennen nur ein Ziel: Goldfamilie des Monats zu werden und 25.000 Euro zu kassieren. Denn das ist der Preis, den das Klatschblatt "Neue Post" ausgeschrieben hat. Dieser Wunsch beschränkt sich allerdings nur auf die Damen beider Häuser, Vroni und Liesl. Letztere will die Familie sogar ohne deren Wissen daran teilnehmen lassen, was sich als großer Fehler herausstellt. Leider denkt keiner auch nur im Geringsten daran, einen wirklich wertvollen Beitrag zum Sieg zu leisten. Denn dass ihr Mann Martin mit Vronis trotteligem Ehemann Max zu einem Stammtischbesuch aufbricht, der länger dauert als erwartet, war ebenso wenig vorauszusehen wie der plötzliche Besuch des Wildgruber-Sohnes Thomas. Der Stolz der Familie hat nämlich pikante Neuigkeiten im Gepäck und muss überdies noch ein Geheimnis des jüngeren Bruders Karli bewahren.

Zur Mediathek ▸