Die scheinheilige Dreifaltigkeit

Lustspiel von Ulla Kling

ID# 165-06
Verlag Köhler
Akte 3
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 7
Kinder
Personen

Der ganze Lebensinhalt der drei noch rüstigen Schwestern Elvira, Amalia und Mia ist ihr Restaurant. Dieses wird zwar von Elviras Sohn Klaus und dessen Frau Sonja geführt, aber die drei mischen zum Leidwesen der Jungen immer noch kräftig mit. Um sich einmal richtig erholen zu können, werden die drei "Alten" von den beiden "Jungen" in ein exklusives Kurhotel eingeladen. Doch nicht ohne Hitergedanken: In deren Abwesenheit soll das "Drei-Schwestern-Restaurant" modernisiert werden. Dazu würden die drei Schwester unter normalen Umständen nie ihre Zustimmung geben, denn: Das haber wir immer so gemacht, das braucht es nicht. (Verlag)