Anwaltsbüro Wichtig

Komödie von Brigitte Wiese, Patrick Siebler

ID# 530-14
Verlag Rieder
Akte 3
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 5
Kinder 0
Personen 10

Wolfi Wichtig ist ein wenig erfolgreicher Rechtsanwalt, der mit seinem Lebenspartner Detlef das Leben in vollen Zügen genießt. Finanziert wird sein anspruchsvoller Lebensstil vom schwerreichen aber sehr moralischen Onkel Eduard, der, im entfernten Amerika lebend, glaubt, dass sein einziger Verwandter Wolfi verheiratet und bereits Vater eines Kindes sei. Als Eduard sich überraschend zum Besuch anmeldet, muss schnell eine Familie her. Die findet sich im leichten Mädchen Lisa und ihrer erpresserischen MUtter Olga, die Wolfi Wichtig noch das Honorar des letzten Prozesses schuldig sind. So treten die beiden als junge Ehefrau und Schmiegermutter auf. Mit dem Neffen der Sekretärin ist das Familienglück eigentlich perfekt, doch dann läuft dem Anwalt die Sache langsam aus dem Ruder. Nicht nur, dass Detlef seinen Wolfi nicht an eine Frau abgehen will, auch sein neuer Job als Butler des Hauses ist ihm zuwider. Zusätzlich strapaziert Rosa, die Mutter des ausgeliehenen Kindes Wolfis Nerven, ist sie doch keineswegs damit einverstanden, ihren Dennis auszuleihen. Als ob das noch nicht genug wäre, verlangt Klient Ralf Flenninger ein konsequentes Vorgehen gegen seine raffgierige scheidungswillige Ehefrau. Nachdem die Versuche von Olga und Lisa den schwerreichen Onkel in eine verfängliche Situation zu bringen, nicht fruchten, kommt zufällig heraus, dass Eduard die große Liebe Olgas war, und dass Lisa ihr gemeinsames Kind ist. Die entgüldige Auflösung fällt zusammen mit dem erneuten Auftritt Rosas, die zur Befreiung ihres Dennis die Polizei mitbringt. Wolfi muss seinem Onkel die Lügen gestehen, der am Ende zusammen mit seiner großen Lieb Olga und seiner Tochter von dannen zieht.
Die Autoren