Ritter Unkenstein

Ritterspiel von Karl Valentin

ID# Box1404
Verlag
Akte 0
Dekorationen 0
Männer 4
Frauen 1
Kinder 0
Personen 5

„Wenn der Ritter Unkenstein erfährt, daß seine Tochter Kunigunde, welche nach neunmonatiger Abwesenheit zurück in die heimische Burg kommt, ein uneheliches Kind zur Welt brachte, kann die Schande kaum größer sein. Als sich dann noch herausstellt, daß der Vater des Kindes der ärgste Feind Unkensteins ist, nämlich der Ritter Rodenstein, und dieser gerade dabei ist die Burg Unkensteins anzugreifen, spitzen sich die Ereignisse zu. Der Knappe Heinrich trägt noch das seinige dazu bei, um seinen Herrn an den Rand des Wahnsinns zu treiben.“