Das Weihnachtsekel

Im Jahresablauf von Anton Erlinger

ID# 242-14
Verlag Impuls
Akte 1
Dekorationen 1
Männer 4
Frauen 4
Kinder
Personen 8

„Familienvorstand Alois Singler will sich in diesem Jahr allen Weihnachtsumwelteinflüssen entziehen, den „faulen Zauber“ nicht mehr mitmachen, kurzum in seiner Familie Weihnachten einfach ausfallen lassen!

Sophie Singler, des Herrn Alois geplagte Ehehälfte und der muntere Nachwuchs sind mit dieser konsequenten Anti-Weihnachtshaltung keineswegs einverstanden. Der Nachwuchs kommt auf eine Idee, die keinem heilungsbesessenen Psychiater für den „weihnachtskranken“ Herrn Alois eingefallen wäre: Sie bereiten eine Anti-Weihnacht vor, mit Lampions und Gartenparty, die Herr Singler natürlich entsetzlich findet und zu vermeiden sucht. Er mobilisiert in sich alle guten Weihnachtstraditionen gegen solchen Unsinn und wird zum eifrigsten Weihnachtsverfechter. Das schönste Fest der Feste ist bei den Singler`s wieder einmal gerettet!“