Kaffee mit Schlag oder: Das verrückte Kaffeehaus

Lustspiel von Norbert Größ

ID# 161-06
Verlag Kaiser
Akte 3
Dekorationen 2
Männer 6
Frauen 8
Kinder
Personen 14
Das gemeinsame Kaffeehaus von Birnstingl und Krautwaschl geht mehr schlecht als recht. Als Krautwaschl immer mehr auf eine Modernisierung drängt, kommt es zum Streit zwischen den beiden Freunden, der damit endet, dass nun dieses Kaffeehaus geteilt wird. Während das alte Kaffeehaus wenig besucht wird, boomt das neue Espresso geradezu. Da sich die ehemaligen Freunde ständig etwas zu Fleiß machen bzw. mit der Verbindung zwischen dem Sohn von Birnstingl und der Nichte von Krautwaschl nicht einverstanden sind, kommt es zu ständigen Streitereien und fast sogar zu Schlägereien. Doch die Gäste sowie die Verwandten der beiden schlichten diesen unnötigen Streit, so dass es schlussendlich nach Todesängsten zu einem Happy End kommt.