Der Supermann

Ländliches Lustspiel von Franz Rieder

ID# 333-10
Verlag Rieder
Akte 3
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 7
Kinder
Personen 12

Herr Oberbuchhalter Hase hat den Dreißiger weit überschritten und kommt nun in eine gewisse Lebenskrise. Wohl sitz er beruflich bestens im Sattel: aber alles erdient, erarbeitet, ersessen, ganz normal, ohne jeder Sensation: nun reizt es ihn, aus dem monotonen, bürgerlichen, biederen Gleichschritt herauszutreten und ein Ding zu drehen, von dem man einfach spricht! Ein "Supermann" möchte er einmal sein! Und die Dinge nehmen ihren Lauf! Sein Chef will das 100jährige Firmenjubiläum mit einem erotischen Highlight würzen! Tänzerinnen würden ihm vor Augen schweben, die die Blume und Vollmundigkeit seiner Weine mit ihren ranken und vollen Körperrundungen verbinden! Alles soll aber so geschehen, daß seine Frau nichts erfährt, daß er die Hände im Spiel hat. Deshalb vertraut er Herrn hase die Organisation an. herr Stinkbein, ein Käsefabrikant, mit Ideenreichtum väterlicherseits überladen, kreuzt mit einer literarischen Weinkäsesorte dazwischen, als gerade drei schöne Tänzerinnen in sparsamer Kleidung ein Vorstellungstänzchen vorführen. Natürlich ist er nicht mehr wegzubringen und reiht sich voller Lust in die wilde Tanzerei mit ein. Aber gerade am Höhepunkt erscheinen überraschend die beiden Ehefrauen! Was dann geschieht....ein tiefgang für die Männer! Zudem geht die Handeskette "Suff & Hau" zu allem Unglück noch in Konkurs, das bedeutet auch die Pleite der Firma "Saubeck"! Ein schneller Sturz vom Supermann zum Pleitegeier, denn schon steht das nächste Unglück in der Zeitung! Ein Druckfehler in einer Todesanzeige! Statt "Raubeck" steht "Saubeck", der soll bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sein. Und in diesem Todesfall sieh der liebe Herr Hase seine Aufgerstehung! Sein Chef, Herr "Saubeck" muß tot bleiben, um mit dem Reiz der Lebensverischerung eine neue Teilhaberin zu gewinnen, die die Firma rettet. Und es geschieht auch so; aber wer sich als diese "Stille Teilhaberin" entpuppt, schlägt dem Faß den Boden durch und setzt Herrn Hase die Krone des Schicksals auf! Er wird ein "Supermann", aber .......

Verwicklungen über Verwicklungen vom Sektbad bis zum Todesfall, in einem turbulenten, niveauvollen Spiel, das durch eine Vielfalt von Unklarheiten manche Klarheit schafft.
Der Verlag