Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge

Theaterstück von Charles Dickens

ID# 068-17
Verlag Vertriebsstelle
Akte 2
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 3
Kinder
Personen 8

Dieses Stück liegt in unserem Archiv nicht auf!
Eine Weihnachtsgeschichte in einer Bearbeitung von Marc Gruppe
Charles Dickens' Geschichte um Ebenezer Scrooge und "A Christmas Carol" findet in dieser Bühnenversion eine kongeniale Variation: Dieser Scrooge ist ein widerlicher alter Geizhals, unter dem alle zu leiden haben: sein Neffe, sein Angestellter, alle Menschen um ihn herum, die sich an diesem 24. Dezember, an dem das Stück spielt, in weihnachtliche Stimmung bringen wollen. Denn Weihnachten, das ist für Scrooge klar, ist "Humbug"! Aber die Weihnachtsnacht wird anders als alle zuvor. Zunächst erscheint ihm der Geist seines verstorbenen Teilhabers Marley, der ihn warnt, sein hartherziges Leben fortzusetzen – er schmore seit Jahren dafür im Höllenfeuer. Und dann sind es drei weitere Geister, die Scrooge von Grund auf verändern: Der Geist der vergangenen Weihnacht zeigt ihm, wie glücklich er als Kind und junger Mann gewesen ist, der Geist der gegenwärtigen Weihnacht, wie fröhlich und herzlich andere Menschen Weihnachten verbringen, und der Geist der zukünftigen Weihnacht, wie furchtbar es werden wird, wenn Scrooge sich nicht verändert ... Aber diese Kur hat ihren Zweck erreicht: In einem Finale Furioso zeigt sich Ebenezer Scrooge am 25. Dezember allen anderen von einer ganz neuen und sehr großzügigen Seite ... Diese ebenso skurrile wie berührende Geschichte ist für Schulkinder ein spannendes und zugleich nachdenkliches Erlebnis und zudem mit einfachen Mitteln in dieser bühnenwirksamen, sprachlich sehr ausgefeilten Bearbeitung umgesetzt..

Nächster Termin

20.12.2019 19:30 Theaterverein Stumm ▸

Frohe Weihnachten, Mr. Scrooge