Brave Sünder (oder: Engel in der Hölle)

Komödie von Toni Bernhart

ID# 286-13
Verlag Kaiser
Akte 3
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 4
Kinder
Personen 9

Der ehrbare Verwalter August Scholz wird während seines Großstadtbesuchs bei seinem weniger ehrbaren Wandel auf Freiersfüßen mit dem Freudenmädchen Fifi in einem einschlägigen Lokal ertappt. Dabei war er doch gerade von ebenjenem Tugendwächter, dem Ökonomierat Kuckmayer, für das Preisgeld einer Stiftung für einen besonders moralischen Lebenswandel vorgeschlagen worden. Scholz behauptet geistesgegenwärtig die davoneilende Dame Fifi sei seine eigene Ehefrau.Die Lage wird besonders prekär, als sich der Ökonomierat zu einem Besuch angekündigt hat und Scholz nun seine Ehefrau vorstellen muss, die naturgemäß von alldem nichts weiß.Doch Blasius Zacherl, das Faktotum seines Anwesens, kommt ihm erfindungsreich zu Hilfe.Die vermeintliche „Hilfe“ entfacht allerdings ein sehr komplexes Gefüge an Verwicklungen und Verwechslungen, Ehekrach und Liebesleid, dass es eine Menge Bauernschläue und Chuzpe bedarf, um den Ehesegen und den häuslichen Frieden wieder herzustellen.Doch eine Frage bleibt: Was tat eigentlich der Tugendwächter Kuckmayer in dem Etablissement „Hölle“? Höchst turbulent und situationskomisch. Eine Komödie nach allen Regeln der Kunst.