Seitensprung mit Folgen

Lustspiel von Franz Sieberer

ID# 000-39
Verlag
Akte 3
Dekorationen
Männer 5
Frauen 5
Kinder
Personen 10

Keine Komödie ohne Tragödie – es würde sonst die Spannung fehlen!
„Tragödie“ in diesem Stück – Familie Brenner, ein kleinbäuerlicher Nebenerwerbsbetrieb, ist der Familienvater abhanden gekommen – er ist „seitengesprungen“.

Die Komödie basiert darauf, dass Mutter und Tochter den Betrieb nun ohne männliche Unterstützung weiterführen müssen und auch wollen. Was bei diesem Unternehmen alles passiert, was alles schieflaufen kann, wie die beiden Frauen es letztendlich aber doch schaffen – dies mitzuerleben sollten Sie, liebes Publikum, sich nicht entgehen lassen.

Mit diesem Stück ist unserem Bühnenautor und Spielleiter Franz Sieberer wieder ein tolles Lustspiel mit Tiefgang und einer guten Portion Patriotismus gelungen, heißt es doch unter anderem:
„ Da bin ich dahoam und da will i bleibn! Dafür kämpf i bis zum letzten Halm, der auf der Wies’n steht!“

Sehen Sie sich das Stück an und erleben Sie, mit wie viel Herzblut und Spielbegeisterung die Akteure ihre Rollen auf die Bühne bringen – Sie werden begeistert sein. Zwei Stunden unbeschwerte, gute Unterhaltung sind jedenfalls garantiert. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei einer unserer
Aufführungen begrüßen dürften.

Seitensprung mit Folgen/Heimatbühne Volders