Aladin und Beladin

Märchen von Bernhard Wiemker

ID# 081-31
Verlag
Akte
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen

Ein entzückendes Märchen aus „1.000 und einer Nacht“ mit zwei zusätzlichen und sehr unterschiedlichen Geistern…

-       OFRIDOR, Herr der Lampe und

-       TSCHAPP, Herr des Ringes!

Der arme Aladdin ist hoffnungslos in die wunderschöne Prinzessin Jasmin verliebt.

Weil Aladdin jedoch arm ist, hat er keine Möglichkeit beim Sultan Baruman Padischah um die Hand von Prinzessin Jasmin anzuhalten.

Da spielt ihm der Zufall die Wunderlampe in die Hand, nach der auch der böse Zauberer Lumak Kamul schon sehr lange sucht.

Mit Hilfe der Wunderlampe bauen Ofridor und der kleine Tschapp ein prächtiges Schloß.

So einem reichen Herren gibt der Sultan seine Tochter gerne zur Frau – und die Prinzessin ist auch nicht abgeneigt.

Nach einem prächtigen Hochzeitsfest leben die beiden glücklich und zufrieden zusammen –
BIS der böse Zauberer mit List und Tücke wieder alles zunichte macht!

Nach langem Suchen finden Aladdin und Tschapp den verschwundenen Palast und die Prinzessin
in einer Wüste und überlisten Ihrerseits den Zauberer.

Wie die Geschichte ausgeht, sehen Sie bei folgenden Vorstellungen …

 

Nächster Termin

15.12.2018 15:00 Kolpingbühne Wattens ▸

Aladdin & Beladdin / Kolpingbühne Wattens