Herr mit Sonnenbrille

Schauspiel von Gerhild Steinbruch

ID# 081-33
Verlag Rowohlt
Akte
Dekorationen
Männer 2
Frauen 2
Kinder
Personen 4

Dieses Stück liegt in unserem Archiv NICHT auf

Die Szenerie wirkt irgendwie vertraut. Ein Dorf in den Bergen. Die Landschaft: dramatisch bis pittoresk. Früher war hier die Stahlindustrie zu Hause, seit aber die Fabrik stillgelegt wurde, setzt das Dorf ganz auf Tourismus. Nur leider funktioniert das nicht mehr wie gedacht. Die Touristen kommen kurz und bleiben nicht, oder sie kommen gar nicht erst. Ab und zu stürzt sich ein Arbeitsloser von einem malerischen Felsen, und die Dorfjugend hat außer Sex auch keine sinnvolle Beschäftigung mehr. Dennoch ist man hier stolz auf sich. Der Ort, die Landschaft, die Gemeinschaft, nicht zu vergessen die Tradition: So etwas schafft Identität, die einem keiner nehmen kann. «Wenn du drin bist willst du immer mal raus klar aber raus wird allgemein überbewertet.» Ausbruchsversuche sind zwecklos – wohin sollte es auch gehen? Trotzdem versuchen Er und Sie den Aufstand gegen das immer gleiche Wir und kämpfen letztlich doch nur gegen sich selbst. Ein Kampf, den sie nur verlieren können: Sie bleiben und begegnen sich schließlich selbst, einem alten, desillusionierten Paar, für das die Zukunft bloß eine Erinnerung ist.
 

Nächster Termin

16.11.2018 20:00 Generationentheater - diemonopol Verein Brekzie ▸