Bestattungsinstitut Krämer

Komödie von Martin Esters

ID# 081-65
Verlag Theaterstückverlag
Akte
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen

Dieses Stück liegt in unserem Archiv NICHT AUF!

Das Bestattungsinstitut Krämer ist anders. Hier kann man gewisse Bestattungen auch ohne große Formalitäten abwickeln lassen. Eine solche Bestattung wünschen Elisabeth Gromek und ihr Sohn Konstantin, denn in ihrem Auto liegt ein angeschossener, halbtoter Bankräuber – und dessen Beute. Da aber statt Herrn Krämer, dem Besitzer des Bestattungsinstitutes, nur seine Frau Charlotte und seine Tochter Cornelia anwesend sind, ist es fraglich, ob die Anfrage erfüllt werden kann. Vor allem weil sich falsche Pfarrer herumtreiben, folgenschwere Verwechslungen und plötzliche Romanzen ergeben und die Leiche so gar nicht sterben will. Diese witzig-turbulente Komödie voller kurioser Charaktere und mit viel schwarzem Humor ist genau richtig um mal wieder viel und laut zu lachen.