Der nackte Kaiser Max

Diverses von Ekkehard Schönwiese

ID# 081-98
Verlag Autor
Akte
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen 7

Sieben Komödiantinnen aus Kauns verwandeln sich in Menschen aus dem Tross des Kaisers., mit dem er vor verschlossenen Toren steht. Die Stadtväter lassen ihn nicht ein, haben kein Verständnis für den kaiserlichen Prunk auf ihre Kosten. Die Bürger halten sich nicht mehr an das, was ihnen ihr Herrscher vorschreibt. In der Erkenntnis, dass er nur das durchsetzen kann, was mit den Wünschen gesellschftlicher Aufsteiger in Übereinstimmung gebracht werden kann, weiß sich der Kaiser seiner Macht als Beschützer seiner Untertanen entkleidet. Als letzter Ritter ist er „entrüstet". Er ist kein Spieler. Er ist eine Repräsentationsfigur in einem Spiel um die Macht, das andere spielen. Als nütztliche Figur für die, die ihn hochleben lassen, erhält er als Lohn die Erfüllung seines Wunsches, von der Nachwelt gerühmt zu werden.

 

Nächster Termin

25.10.2019 20:00 Schauspiele Kauns ▸

Der nackte Kaiser Max/Schauspiele Kauns