Nix amore am Lago Maggiore

Volksstück von Bernd Gombold

ID# 562-10
Verlag Deutscher Theaterverlag
Akte
Dekorationen 1
Männer 5
Frauen 5
Kinder
Personen 10

Bärbel und Hilde wollen im Urlaub so richtig „einen draufmachen“.
Für ihre Eskapaden haben sie sich das kleine Familienhotel „Amore mio“ auserkoren, das von der geschäftstüchtigen Teresa und ihrem gutaussehenden Sohn Angelo betrieben wird, der sich seiner Wirkung auf die Damen sehr wohl bewusst ist. Da aber Hilde aus Versehen im Zug einen falschen Koffer mitgenommen hat, verläuft der Urlaub der beiden Freundinnen tatsächlich sehr turbulent, aber ganz anders, als sie sich haben träumen lassen.