Theater in der Arche Noe

Kontakt

Stefan Bric
Südtiroler Platz, 4
6330 Kufstein
06644556872
info@theater-kufstein.at

Aufführungsort

Arche Noe, Südtirolerplatz 4
6330 Kufstein
www.theater-kufstein.at/

Kommende Termine

01.10.2022
Premiere
19:00
08.10.2022 19:00
09.10.2022 18:00
16.10.2022 18:00
20.10.2022 19:00
28.10.2022 19:00
30.10.2022 18:00
15.10.2022
Premiere
19:00
23.10.2022 18:00
29.10.2022 19:00
04.11.2022 19:00
13.11.2022 18:00
18.11.2022 19:00
22.11.2022 19:00

Kommende Produktionen:

DU BIST MEINE MUTTER von Joop Admiraal

Termine:
Sa. 01.10.22 | Sa. 08.10.22 | So. 09.10.22
So. 16.10.22 | Do. 20.10.22 | Fr. 28.10.22
So. 30.10.22

Beginn: 
19 Uhr, Sonntag: 18 Uhr

Seine beeindruckende Form gewinnt das liebevolle und bewegende Stück "Du bist meine Mutter" mit der Darstellung von Mutter und Sohn durch einen Schauspieler. 
Es wurde 1981 in Amsterdam uraufgeführt und wurde unter anderem mit dem Prix Louis d'Or ausgezeichnet, der höchsten niederländischen Auszeichnung für Schauspieler. 
Die spätere Verfilmung erhielt in Deutschland den Adolf-Grimme-Preis.

Inhalt:
Joop Admiraal besucht jeden Sonntag seine demente Mutter im Pflegeheim. Manchmal dreht sich das Denken seiner Mutter im Kreis, manchmal sprechen sie über alte Zeiten, manchmal können sie zusammen lachen. 
Meistens setzen sie sich in den Garten, immer bringt er ihr Blumen und Süßes mit. Schwer und leicht, traurig und lustig erzählt Joop davon, wieviele schöne Momente das Leben bereithält – auch für seine alte Mutter.

Es spielt:
Mutter & Sohn: Stefan Bric

Regie: Anne Clausen

Fotos: Florian Egger


DIE WUNDERÜBUNG von Daniel Glattauer:

Temine: 
Sa. 15.10.22 |So. 23.10.22 | Sa. 29.10.22
Fr. 04.11.22 | So. 13.11.22 | Fr. 18.11.22
Di. 22.11.22 | Sa. 26.11.22 | So. 27.11.22

Beginn: 
19 Uhr, Sonntag: 18 Uhr

Zum Stück:

Sechs Jahre nach „Gut gegen Nordwind“ nun wieder ein Stück von Daniel Glattauer in der Arche Noe. Ein Angriff auf die Lachmuskulatur ist garantiert!

Inhalt:
Joana und Valentin sind ein Ehepaar in der Krise. Früher rasend verliebt, hat man sich zwischen Kindererziehung, Beruf und Alltag verloren. Wo ist das alles hingekommen? Die großen Gefühle?
Man entschließt sich zur Paartherapie. Das Paar ist im fortgeschrittenen Kampfstadium und äußerst beratungsresistent. Der Therapeut bemüht sich, so gut es geht. Die Therapie scheint sinnlos, bis er sein letztes Ass aus dem Ärmel zieht: Die Wunderübung!

​Es spielen: 
Franziska Friedl, Markus Jäger und J. Andre Steger | Regie: Stefan Bric

Fotos:Florian Egger

WEB: https://www.theater-kufstein.at/