Weckruf aus dem Jenseits

Drama von Anna Maria Gruber
ID# 565-16( dig.)
Verlag (kein Verlag)
Akte 3
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen 1
Angela ist die gute Seele in ihrer Familie. Für ihren Mann, ihre Tochter, ihre Mutter und ihren Bruder ist es zur Selbstverständlichkeit geworden, dass sie alle anfallenden Tätigkeiten und täglichen Herausforderungen für jedes Familienmitglied übernimmt. Dass sie stets für alle kostenlos zur Verfügung steht und alles managt, fällt niemanden mehr auf, nicht einmal ihr selbst. Das allerwichtigste für Angela ist, dass es ihren Lieben gut geht, sie sich wohlfühlen und sie alle entlasten kann. Dankbarkeit für diese unbezahlte Arbeit ist nicht vorhanden. Zudem arbeitet sie 20 Stunden die Woche als Pflegerin in einem Seniorenheim. Sie ist maßlos überfordert und steht kurz vor einem Burn-out. Ihr Bruder Chris rät ihr, es mit spiritueller Meditation zu versuchen, um eine ernsthafte psychische Erkrankung abzuwenden.
Zögerlich begibt sie sich in dieses Experiment und gerät dabei in übersinnliche Sphären. Sie begegnet ihrer verstorbenen Großmutter und bekommt von ihr überraschende und beeindruckende Denkanstöße.