Die Verwechslung

Lustspiel von Jürgen Schuster
Verlag Rieder
Akte 4
Dekorationen
Männer 4
Frauen 4
Kinder 0
Personen 8
Peter und Anna betreiben ihr kleines aber feines Hotel mit ihrem Zimmermädchen Julia und ihren Hausmeister Hans. Mit im Hotel wohnt die gemeinsame Tochter Uschi und die Oma Ruth die ihrem Sohn Peter das „Hotel zum Lindner“ vererbt hat. Die gesprächsfreudige Julia, die alles versucht Hausmeister Hans mit ihren weiblichen Reizen zu überzeugen. Hans ist nicht so sehr an der Liebe interessiert, für ihn zählen nur die Hausmeisterarbeiten und sein Bier. Tochter Uschi hat es da schon besser, sie hat bereits einen Freund und der kommt sie auch besuchen. Die Pfarrgemeinderätin Maria Steininger hat bei ihrem Besuch, für die Lindners eine gute Nachricht, der neue Pfarrer möchte bei ihnen im Hotel übernachten damit kann er sich inkognito in der Gemeinde umsehen. Somit denkt man sich geht doch alles gut, aber es kommt ganz anders als erwartet. Der neue Pfarrer von dem niemand weiß wie er aussieht kommt nämlich schon am nächsten Tag. Doch das ist nicht das einzige Problem, Uschis Freund, Harry kommt sie auch am nächsten Tag besuchen. Dass das nicht gut gehen kann ist vorprogrammiert.