Theater praesent

Kontakt

Elke Hartmann und Michaela Senn
Jahnstrasse 25
6020 Innsbruck
info@theater-praesent.at

Aufführungsort

Jahnstrasse 25
6020 Innsbruck
www.theater-praesent.at

2006 wurde das Theater praesent von Florian Eisner und Stefan Raab als kleiner Off-Theater-Verein gegründet, der ungewöhnliche Spielorte quer durch die Stadt bespielte und sich schnell zu einer angesehenen Initiative in Innsbruck entwickelte. Dem Bedarf an einem eigenen geschützten Raum wurde 2011 mit einem seit Jahren leerstehenden Theaterkeller in einem Innsbrucker Wohnhaus Rechnung getragen. Dieser wurde mehrmals adaptiert und zu einer festen Spielstätte mit ca. 50 Sitzplätzen umgebaut.

Inzwischen findet sich in der Jahnstraße in Innsbruck ein gut ausgelastetes kleines Theater. Das Augenmerk richtete sich in den vergangenen Jahren immer mehr auf die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitisch brisanten Themen im Rahmen zeitgenössischer Dramatik: sei es mit Erst- und Uraufführungen, Stückaufträgen, eigenständigen Stückentwicklungen oder freien Interpretationen von klassischen Stoffen, unablässig auf der Suche nach unkonventionellen Mitteln von Theater, mit dem Anspruch Diskussionen zu initiieren und in Dialog zu treten. So steht das Theater praesent für eine lebendige, kritische und unbequeme Off-Szene in Innsbruck, im ästhetischen und inhaltlichen Spannungsfeld zwischen darstellender Kunst und divergenten Kunstformen wie Musik, Performance, Fotografie und Videokunst.

Nachdem von 2013 bis 2018 Julia Kronenberg und Teresa Waas für die künstlerische Leitung und Programmierung zuständig waren, übernimmt ab Juni 2018 ein neuer Vorstand – bestehend aus Elke Hartmann, Judith Salner, Michaela Senn und Marco Trenkwalder – die Leitung des Theater praesent.